„Die Freude verdoppeln“ – Gute Neuigkeiten aus dem Sächsischen Gemeinschaftsverband

Schon der Volksmund weiß: Geteilte Freude ist doppelte Freude. Deshalb haben wir unterschiedliche gute Neuigkeiten aus dem Land zusammengetragen – zum Mit-Freuen, für’s Mit-Danken und zum Selber-Entdecken.

 

Claudia Drechsel: Taufe in Beerheide

Im letzten Jahr hat sich die Besucherzahl in unserer kleinen Gemeinde beträchtlich erhöht. Im November 2020 bekehrte sich ein Ehepaar in der 1. Gemeinschaftsstunde, die sie jemals besucht haben. Freudestrahlend fielen sie uns um den Hals: „Wir gehören jetzt zu euch“. Später hieß es: „Ihr kriegt uns nicht mehr los!“ Solche Worte hört man gerne. Inzwischen lesen sie zum 2. Mal die Bibel durch und besitzen mehr Bibelübersetzungen als viele andere langjährige Christen unter uns. Sie bereichern mit ihren Erkenntnissen und mit ihrer Freude darüber, den Sinn ihres Lebens gefunden zu haben, unser eigenes Glaubens- und Gemeinschaftsleben unheimlich. Sie weisen uns in dieser Zeit immer wieder auf das wichtigste Thema hin: Jesus ist unsere Hoffnung und unser Ziel! Dieses gemeinsame Ziel stärkt den Zusammenhalt einer Gemeinde. Traditionelles Glaubensleben wird aufgerüttelt und hinterfragt. Eine doppelte Ganzkörpertaufe im Whirlpool und eine Hochzeit konnten wir in unseren Räumen zusammen feiern. Inzwischen kommt auch eine junge Familie mit 3 kleinen Kindern mit dazu, die auf der Suche nach Gemeindeanschluss waren und sich als Nachbarn des Ehepaares entpuppten. Wir gehen jeden Sonntag mit neuer Motivation zur „Stund‘“. Die Freude darüber, dass Gott unsere langjährigen Gebete erhört hat und Menschen in unserem Ort zum Glauben gefunden haben, ist unbeschreiblich. Wir beten weiter und erwarten ALLES von IHM.

 

 

 

Neugierig auf die anderen Inhalte des Heftes? HIER können Sie die aktuelle Ausgabe bestellen oder in älteren Heften stöbern.

 

Bildnachweis: juergen_s | pixabay.de