60 kleine Bäumchen bekam Landesinspektor Matthias Dreßler zu seiner Verabschiedung am 7. September geschenkt. Symbolisch dürfen diese nun als „Jagdrevier“ auf dem Gelände der Hüttstattmühle wachsen. Dr. Jörg Michel, der die Leidenschaft für die Jagd mit seinem Vorgänger teilt, wurde am selben Tag in sein neues Amt eingesegnet. Eingesegnet wurde außerdem Gunder Gräbner als neuer Landesevangelist. Zur Vertreterversammlung am Vormittag gab es die traditionellen Berichte der beiden Inspektoren und zum Festgottesdienst am Nachmittag neben Musik, Grußworten, Danksagungen und Geschenken auch Zeit für Leckereien und Gespräche.