Kritik, Misserfolge, enttäuschende Erfahrungen hindern uns, Evangelisation als Herausforderung anzunehmen.

Manchmal bekommt man den Eindruck, dass die Kritik an Evangelisation oder die [scheinbar!] »erlebte Erfolglosigkeit« gerade darum gern gepflegt wird, um sich der Herausforderung nicht zu stellen.

Bedürfen die Erwartungen, die an Evangelisation & Evangelisten gestellt werden, einer Korrektur?

Die oft zitierte »kleine Kraft« der eigenen Gemeinde – ein Argument, das man bei Neubekehrten nie hört – braucht größere Allianzen, um Evangelisationen durchzuführen.

Unsere Evangelisationsarbeit wird nicht vom Ergebnis, sondern vom Auftrag (Sendung Gottes – Mt. 28,18-20; Joh. 20,21-23) und von dem bestimmt, was wir den Menschen schuldig sind (Röm. 1,13-15), nämlich das Evangelium vom Christus Jesus.

Thesen zur Evangelisation (3)