Wenn Menschen ohne Jesus Christus in Ewigkeit verloren gehen, braucht es Evangelisation als Gottes Einladung zum Leben.

Bei der Verkündigung des Wortes Gottes geht es um Lösung praktischer Lebensfragen, vor allem aber, um Erlösung von Sünde, Tod und Teufel.

Wo es nur um Lösung und nicht mehr um Erlösung geht, da geht der Evangelisation auf Dauer die Luft aus.

Wenn wir evangelisieren, dann tun wir das nicht, um Menschen klüger oder kultivierter zu machen, sondern dass sie neue Menschen werden. Evangelisation zielt auf die Hinwendung des Menschen zu Gott.

Aus diesem Grund müssen wir die Bedeutung von Jesus Christus für unser Leben betonen, erklären und vorleben.

Thesen zur Evangelisation (6)